SFG I gelingt Anschluß zur Spitzengruppe

Zu einem verdienten 4:1 Sieg gegen den Tabellenvorletzten aus Neuweiler kam unsere 1. Mannschaft. Ganz so klar wie das Ergebnis es ausdrückt war die Partie jedoch nicht. Neuweiler kämpfte mit hohem Einsatz über die gesamte Spielzeit und machte unserem Team das Leben sehr schwer.

Obwohl Bastian Bothner unsere Mannschaft nach 9 Minuten in Führung brachte und wir etliche Chancen hatten um das Spiel schon in der ersten Halbzeit zu entscheiden, konnte Neuweiler in der 22. Minute ausgleichen. Mit diesem Resultat ging es auch in die Pause. Unsere Elf kam mit Schwung in die zweite Halbzeit und konnte durch ein Traumtor von Fabian Schneider sowie einem Elfmeter von Bastian Bothner auf 3:1 erhöhen. Der schnelle Steffen Honigmann wurde zuvor beim Eindringen in den Strafraum von den Beinen geholt. Wer jetzt gedacht hatte, dass die Partie gelaufen ist und wir das Spiel locker nach Hause fahren, sah sich getäuscht. Neuweiler kam wieder stärker ins Spiel und hatte bei drei guten Torchancen mehrfach die Gelegenheit das Ergebnis zu verbessern. So blieb es dem eingewechselten Philipp Schäuble vorbehalten nach einer feinen Einzelleistung das Spiel mit seinem Treffer zum 4:1 endgültig zu entscheiden.

Alles in allem war unser Team die reifere Mannschaft und hat sich den Sieg verdient. Allerdings musste man einen hohen Aufwand betreiben um die drei Punkte in Gechingen zu behalten.

Am letzten Spieltag vor der Winterpause muss unser Team auswärts beim Tabellennachbarn in Schönaich antreten. Da Schönaich im Vorspiel in Gechingen gewinnen konnte ist unser Team gewarnt und sicherlich gewillt Revanche zu nehmen. Sollte uns noch ein Sieg gelingen wäre trotz einem schwachen Saisonauftakt der Anschluss zur Spitzengruppe geschafft und wir könnten optimistisch in die Winterpause gehen.