Erfolgreiches Wochenende für Aktive Herrenteams

SFG 1

In einem hochklassigen und temporeichen Bezirksligaspiel behielt unser Team mit 3:2 beim aktuellen Tabellenzweiten die Oberhand.  Unser Team begann sehr engagiert und druckvoll und ging nach einem schön herausgespielten Treffer von Fabian Schneider mit 1:0 in Führung. Durch zwei schnelle Konter, konnte der GSV Maichingen noch vor der Pause von dem 0:1 Rückstand, noch eine 1:2 Pausenführung machen. Auch nach dem Seitenwechsel blieb das Spiel temporeich mit leichten Vorteilen für die Sportfreunde. Nach großartiger Vorarbeit von Steffen Honigmann, erzielte Kai Becker Mitte der zweiten Halbzeit den 2:2 Ausgleichstreffer. Das Spiel ging nun hin und her mit Chancen auf beiden Seiten. So blieb es unserem sicheren Elfmeterschützen Patrick Phillipp vorbehalten, den 3:2 Siegtreffer vom Elfmeterpunkt zu erzielen. Zuvor wurde Steffen Honigmann im Strafraum unsanft von den Beinen geholt. Da unser Team in den verbleibenden10 Minuten dem Gegner vom Tor fernhalten konnte, kamen die Maichinger zu keinen Torchancen mehr. Unter dem Strich gewann unser Team in diesem Spitzenspiel mit der besten Saisonleistung verdient und hat nun fünf Siege in Folge eingefahren. Da nun auch sukzessive die verletzten Spieler zurückkommen, schauen wir hoffnungsvoll auf die verbleibenden Spiele in der Hinrunde.

SFG 2

Gegen einen starken Aufsteiger aus Pfrondorf-Mindersbach reichte es nach zwei Siegen in Folge, nur zu einem Unentschieden. Marcel Springer brachte unser Team in der 27. Minute mit 1:0 in Führung, dies war auch der verdiente Pausenstand. Mitte der zweiten Halbzeit gelang den Pfrondorfern der 1:1 Ausgleichstreffer. Obwohl unser Team noch Chancen auf den Sieg hatte, blieb es nach 90. Minuten beim 1:1 Unentschieden. Die Tendenz in den letzten Spielen zeigt bei unserer Mannschaft klar nach oben. Da in den nächsten Wochen wahrscheinlich keine Spieler mehr an die erste Mannschaft abgegeben werden müssen, sollte bis zum Ende der Hinrunde der Anschluss ans Mittelfeld möglich sein.

SFG 3

In einem sehr offensiv geführten Spiel mit einer Vielzahl an Torchancen behielt unsere Mannschaft mit 5:4 die Oberhand. Drei Tore durch Alexander Mark und ein Treffer von Max Lutz führten zur 4:3 Halbzeitführung für Gechingen. Auch in der zweiten Halbzeit wogte das Spiel hin und her mit Chancen auf beiden Seiten. Da jedoch nur noch ein Treffer auf beiden Seiten erzielt wurde, konnte unser Team nach 90 Minuten verdient drei Punkte in Gechingen behalten. Den fünften Treffer erzielte wiederrum nach langer Verletzungspause Max Lutz. Da sich auch bei unserer dritten Mannschaft die Kadersituation deutlich entspannt hat, könnten noch weitere Erfolge in den nächsten Wochen folgen.