SFG 2 mit 2:1-Heimsieg gegen TSV Möttlingen

Dafür, dass es für beide Mannschaften um nicht mehr viel geht entwickelte sich eine gute Partie. Auf Grund der sommerlichen Bedingungen fehlte zwar hier und da das allerletzte Tempo. Aber beide Mannschaften waren in Ballbesitz gefährlich und konnten Torchancen verbuchen.

Nach einem Stellungsfehler in unserer Hintermannschaft zeigte sich der Möttlinger Christian Wohlgemuth gewohnt abgezockt und brachte den Ball im Tor unter (33. Minute). Noch vor dem Seitenwechsel hatte aber auch unser Torjäger Pascal Buyer sein Visier richtig eingestellt und traf zum 1:1-Ausgleich (42.Minute).

In Durchgang zwei kamen zwei kleine Umstellungen in unserem Spiel sehr gut zum Tragen, was zur Folge hatte, dass unsere Mannschaft das Geschehen dominierte und den Gegner sehr gut in Schach hielt. Nach einem beherzten Vorstoß von Marcel Springer über die rechte Seite konnte erneut Pascal Buyer den Ball einschieben (56. Minute) und seine Mannschaft damit zum Sieg schießen.

Ein Dank geht an die 3 A-Jugendlichen Albian Jusaj, Till Heitmann und Cornelius Fezer, die bei uns (teils erstmals) ausgeholfen haben und ihre Sache durchweg gut gemacht haben.

Vorschau:

Zum letzten Saisonspiel fahren wir an Pfingstsamstag zum TSV Simmersfeld. Anpfiff ist um 15:30 Uhr.