Lokalderbys gegen Althengstett

Das vergangene Wochenende stand unter der Überschrift Lokalderbys Gechingen gegen Althengstett. Nachdem unsere erste Mannschaft am Samstag gegen Althengstett nach einer ansprechenden Leistung verdient 3:0 gewonnen hatte, zogen wir am Sonntag in den Derbys den kürzeren. Die zweite Mannschaft verlor gegen Althengstett 2 mit 0:2, zuvor hatte auch die dritte Mannschaft mit 2:4 gegen Althengstett 3 verloren. In diesen Spielen merkte man noch den Trainingsrückstand bei unseren Mannschaften.

SFG I gegen Althengstett I 3:0

Trotz des frustrierenden Abstiegs und einer nicht ganz glücklichen Vorbereitung begann unser Team sehr zielstrebig und selbstbewusst. Obwohl etliche Leistungsträger verletzungsbedingt pausieren mussten, merkte man dem Team dies nicht an. Die neuen Spieler Murat Tatarevic und Calvin Redzepagic waren von Anfang an dabei und fügten sich schon prächtig in das Team ein. Nach einem schönen Angriff kam Pascal Buyer zum Kopfball und brachte unser Team mit 1:0 in Führung. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. Nach der Pause machte Althengstett Druck über 20 Minuten und war das Spiel bestimmende Team. Unsere Abwehr um Dominik Gräber und Kevin Schuster hielt dem Druck jedoch stand. Durch die Einwechslung von Jürgen Schechinger und Fabian Schneider wendete sich das Spiel wieder. Durch zwei schnelle Konter konnte Fabian Schneider sowie Patrick Phillip auf 3:0 erhöhen. Damit war der Widerstand des Gegners gebrochen und unser Team konnte einen verdienten Sieg einfahren.

Althengstett II gegen SFG II 2:0

Das Althengstetterteam um Spielertrainer Daniel Sajko und Co. Trainer Isaak Bayrak war von Anfang an das spielbestimmende Team. Bei unserer Mannschaft merkte man, dass viele Dinge noch nicht richtig zusammen liefen, Felix Kübler hofft, dass die Personalsituation sich bessert und die Trainingsbeteiligung steigt. So war es auch kein Wunder dass Althengstett zur Pause mit zwei zu null geführt hat. Auch in der zweiten Halbzeit spielte Althengstett druckvoller und hatte noch die eine oder andere Chance um das Resultat noch höher zu gestalten. Es blieb jedoch beim verdienten zwei zu null für Althengstett.

Althengstett III gegen SFG III 4:2

Im Vorspiel am Sonntag unterlag unser Team gegen Althengstett 3 mit 2:4. Torschützen für Gechingen waren Konstantin Obuch und Ali Tammo.