SFG2 mit 3:1-Heimsieg gegen Neuhengstett

In Halbzeit 1 geschah nicht allzu viel. Beide Mannschaften waren um Kontrolle und gut vorbereitete Angriffe bemüht. Zu den besseren Torchancen kamen zunächst die Gäste. Fabian Folsche hielt seinen Kasten aber sauber.

In Halbzeit 2 verlagerten sich die Spielanteile mehr und mehr zu unseren Gunsten. 100%-ige Torchancen sollten aber vorerst nicht entstehen. Erst als der Neuhengstetter Kapitän Benjamin Klein seine Mannschaft in der 72. Minute mit einem herrlichen Kopfballtreffer nach Freistoßflanke in Führung brachte wurden die eigenen Aktionen druckvoller. Einen in seiner Entstehung schmeichelhaften Elfmeter verwandelte Andre Talmon  L´Armee sicher (83. Minute). Nur eine Zeigerumdrehung später vollendete Manuel Potemke einen schönen Angriff zur 2:1-Führung. Und in der 88. Minute setze Pascal Buyer mit dem Treffer zum 3:1 den Schlusspunkt.

Gute Besserung wünschen wir dem Neuhengstetter Spieler Fabian Gäckle, der zu Beginn der zweiten Halbzeit nach einem Sturz auf die Hand leider mit einer schweren Fingerverletzung ausgeschieden ist.

Vorschau:

An OSTERMONTAG, 22.04.2019, treten wir um 15 Uhr beim SV Sulz am Eck an.