SFG2 brilliert im Derby

Das Auswärtsspiel beim SV Althengstett 2 wurde mit 5:0 gewonnen.

Nach der schwachen Leistung gegen Effringen in der Vorwoche reagierte die Truppe bereits unter der Woche im Training gut. Vom Anpfiff weg waren die Jungs um Co-Trainer Marcel Springer konzentriert und erzwangen mit viel Laufarbeit und energischem Zweikampfverhalten einige Fehler bei der Heimmannschaft. Zunächst fehlte allerdings noch die Klarheit vor dem gegnerischen Tor. Das wurde besser, als Manu Potemke in der 18. Minute nach Eckball zur Führung traf. In der Folgezeit entstand Torchance um Torchance. Zwei davon konnten Pascal Buyer (25. Min) und Marcel Voellmer (39. Min) noch vor der Pause nach jeweils schönen Spielzügen über mehrere Stationen nutzen.

Der Seitenwechsel brachte nicht viele Veränderungen. Pascal Buyer (53. Min) legte nach klasse Pass von Jan Gröne seinen zweiten Treffer zum 4:0 nach. Die Gastgeber waren dann zwar bemüht aufzuholen, konnten das von Manu Saile gehütete Tor allerdings nicht in Gefahr bringen. Stattdessen war dann Jan Gröne (70. Min) per Schuss von außerhalb des 16ers sogar noch selbst erfolgreich und Marcel Voellmer sowie der eingewechselte Marco Margiotta hatten weitere Treffer auf dem Fuß.

Vorschau:

Schon am Mittwoch, 27.03.2019 um 19:30 Uhr steht das Nachholspiel beim SC Neubulach an.